DERTOUR GmbH & Co.KG - Baltikums Schätze
Angebot Nummer 245998
ab € 854 p.P.
Baltikums Schätze

Lassen Sie sich von den schönsten Seiten des Baltikums beeindrucken. Entdecken Sie die kontrastreichen baltischen Hauptstädte sowie die wunderbare Natur und Kultur der drei Nachbarländer. Zudem besticht diese Reise mit dem besonderen Ambiente einiger prächtiger Guts- und Herrenhäuser, in denen Sie zum Teil auch übernachten.


Vilnius, Riga, Tallinn, Jurmala, Lahemaa Nationalpark, Berg der Kreuze


Callback Hotline:
+49-0681-96863-66
Rückrufservice




















Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Verlauf


1. Tag: Vilnius
Individuelle Anreise nach Vilnius zum ersten Hotel der Rundreise. 2 Nächte im Hotel Shakespeare (gehobene Mittelklasse).

2. Tag: Vilnius
Entdecken Sie die litauische Hauptstadt mit ihren unzähligen Kirchen und prachtvollen Gebäuden. Lohnenswert ist ein Besuch der Universität, die sich im Herzen der Altstadt befindet. Dutzende Höfe im Renaissance Stil führen zu den verschiedenen Fakultäten. (Frühstück)

3. Tag: Vilnius - Pakruojis
Zuerst geht die Fahrt nach Trakai. Hier befindet sich Europas einzige Inselburg in malerischer Lage. Die gotische Burg aus Backstein ist über einen Holzsteg zu erreichen und gilt als das Wahrzeichen des Landes. Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt in dem idyllischen Seengebiet. Der weitere Weg führt Sie zum Berg der Kreuze in Siauliai. Hier erwartet Sie ein beeindruckendes Bild: abertausende von Kreuzen in unterschiedlichen Größen werden seit dem 19. Jahrhundert hier aufgestellt, teilweise als Denkmäler, mit Blumen, Fotos oder anderen Erinnerungsstücken geschmückt. Eine Nacht im Gutshof Pakruojis (Mittelklasse). Ca. 300 km/ca. 4 Std. (Frühstück)

4. Tag: Pakruojis - Kurland
Heute geht die Fahrt nach Lettland. Nehmen Sie den Weg über Jelgava und besuchen Sie das Schloss Jelgava mit Sarkophagen aller kurländischen Herzöge (fakultativ). Am Nachmittag erreichen Sie Ihre nächste Unterkunft, das Herrenhaus Kuksas. Das herrliche Anwesen erstrahlt nach seiner Restaurierung wieder in altem Glanz und wirkt wie aus der Zeit gefallen. Bei der Rekonstruktion wurde so gut wie möglich versucht die originalen Teile zu erhalten, so dass ein zauberhafter Charme einer vergangenen Epoche das Haus umgibt. 2 Nächte im Herrenhaus Kuksas (Mittelklasse). Ca. 170 km/ca. 3 Std. (Frühstück)

5. Tag: Kurland
Ihr Aufenthaltsort eignet sich bestens zur Erkundung der Region Kurland, das von sanften Hügeln, Birkenalleen, gepflegten Dörfern mit bunt bemalten Häusern und einsamen Stränden geprägt ist. Besuchen Sie die malerischen Orte Tukums, Kandava und Sabile. Ca. 160 km/ca. 2,5 Std. (Frühstück)

6. Tag: Kurland - Gauja Nationalpark
Vor den Toren Rigas befindet sich der größte Kur- und Badeort Jurmala, mit seinem langen weißen Sandstrand. Bereits im 19. Jahrhundert war er ein international anerkannter Kur- und Badeort. Mit 58 000 Einwohnern ist Jurmala heute die zweitgrößte Stadt Lettlands, berühmt vor allem für seine alte Holzarchitektur und prächtige Jugendstilvillen, verstreut unter hohen Bäumen. Weiterfahrt nach Riga. Nehmen Sie sich Zeit, um das „Paris des Nordens“ zu erkunden. Etwa 800 Jugendstilhäuser sind in Riga zu finden, mehr als in jeder anderen Stadt. In der gut erhaltenen Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, sollten Sie den Dom, das Schwarzhäupterhaus und das Rigaer Schloss besichtigen. Weiterfahrt zum Gauja Nationalparkt. 2 Nächte im Gutshof Karla muiza (Mittelklasse). Ca. 170 km/ca. 2,5 Std. (Frühstück)

7. Tag: Gauja Nationalpark
Das Naturschutzgebiet um Sigulda, auch die Lettische Schweiz genannt, ist ein Eldorado für Naturliebhaber. Die sagenumwobene Burg Turaida bietet atemberaubende Ausblicke auf das Tal des Gauja Nationalparks. Genießen Sie vom Turm der Burg einen grandiosen Blick auf das Tal. Auch die Gutmannshöhle sollten Sie besichtigen, die vor allem wegen ihrer Wandgemälde aus dem 16. Jh. viele Besucher anzieht. Cesis mit der gut erhaltenen Burg Wenden lohnt einen Besuch. Ca. 80 km/ca. 1,5 Std. (Frühstück)

8. Tag: Gauja Nationalpark - Valga
Sie fahren weiter nach Valga und passieren unterwegs die schönen lettischen und estnischen Landschaften. Unterwegs lohnt sich ein Stopp im Schloss Sangaste, dem Gutshaus in Hummuli und der Ordensburgruine in Helme. Eine Nacht im Wagenküll Castle Spa (Mittelklasse). Ca. 190 km/ca. 3 Std. (F)

9. Tag: Valga - Mäetaguse
Auf dem Weg nach Tartu lohnt ein Besuch der Kirche in Rongu und der Mühle in Hellenurme, die auch heute noch nach alter Tradition betrieben wird. Nehmen Sie sich in Tartu etwas Zeit, um durch die von bunten Holzhäusern gesäumten Straßen zu schlendern. Nicht nur der Park und das Flussufer laden zum Verweilen ein, auch den Rathausplatz und die Universität sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Nach dem Aufenthalt in Tartu fahren Sie weiter zu Ihrer Unterkunft, dem Mäetaguse Moisa Hotel & Spa (Mittelklasse). Ca. 210 km/ca. 3 Std. (Frühstück)

10. Tag: Mäetaguse - Vihula
Auf Ihrem weiteren Weg empfehlen wir einen Abstecher nach Narva. Am Fluss Narva, der vom Peipus-See in die Ostsee mündet, liegt das russische Iwangorod. Der Fluss bildet die Grenze von Estland zu Russland und wegen der Auseinandersetzungen sind hier mächtige Wehranlagen zu finden, die sich am Fluss gegenüber stehen. Auf der Rückfahrt sollte ein Stopp in Toila eingelegt werden, wo man lange Spaziergänge an der dicht begrünten Steilküste unternehmen kann. Bei Ontika lässt sich ein 20 m hoher Wasserfall bestaunen. 2 Nächte im Vihula Manor Country Club & Spa (gehobene Mittelklasse). Ca. 210 km/ca. 3 Std. (Frühstück)

11. Tag: Lahemaa Nationalpark
Widmen Sie den heutigen Tag dem Laahemaa Nationalpark und besuchen Sie die Herrenhäuser Palmse und Sagadi. Die Fischerdörfer Altja und Käsmu sollten auf Ihrem Programm auch nicht fehlen. Unternehmen Sie einen Ausflug zum prächtigen Schloss Kalvi im neogotischen Stil mit schönem Park (fakulativ). Auf der Weiterfahrt in Rakvere sind gut erhaltene Ruinen einer Ordensburg zu finden. Ca. 115 km/ca. 2 Std. (Frühstück)

12. Tag: Vihula - Tallinn
Entlang der Ostseeküste geht es nach Tallinn. In Tallinn angekommen kann man sich vom mittelalterlichen Flair der Hauptstadt verzaubern lassen. Die Altstadt ist bis heute fast vollständig erhalten geblieben und versetzt Sie zurück in das Mittelalter. Vom Domberg können Sie eine schöne Aussicht über die Stadt und den Hafen genießen. Eine Nacht im Hotel The von Stackelberg (gehobene Mittelklasse). Ca. 90 km/ca. 1,5 Std. (Frühstück)

13. Tag: Tallinn
Individuelle Abreise. (Frühstück)

  • Mietwagen nicht inklusive.
  • Gesamtstrecke: ca. 1.695 km
  • Parkgebühren sind nicht inklusive.
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.


  • Individualreise lt. Reiseverlauf
  • 12 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse oder Guts- und Herrenhäusern in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC (DI G Doppelzimmer, EIG Einzelzimmer)
  • 12x Frühstück
  • Reiseführer


Kind: 0-12 J. (im Zusatzbett)

Mietwagen: Bitte Mietwagen separat dazu buchen.



Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
September 21
  26.09.2021 -  08.10.2021 
ab 854,00 €
  27.09.2021 -  09.10.2021 
ab 854,00 €
  28.09.2021 -  10.10.2021 
ab 854,00 €
  29.09.2021 -  11.10.2021 
ab 854,00 €
  30.09.2021 -  12.10.2021 
ab 854,00 €
Oktober 21
November 21
Dezember 21
Unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: +49-0681-96863-66
studydata.de © by Proferia GmbH | Impressum, Bildnachweis