Ikarus Tours GmbH - Große Peru-Rundreise (- Bolivien)
Angebot Nummer 236993
ab € 4.990 p.P.
Peru, das ist eine wahre Schatzkammer, ein Fest für jeden Kulturinteressierten. Nirgendwo konzentrieren sich so viele und so hochkarätige kulturhistorische Kostbarkeiten, Ruinenkomplexe, Baumonumente und Kultstätten aus prä-kolumbischer Zeit. Hier können wir eine Jahrtausende alte Entwicklung plastisch nachvollziehen, von den bis zu fünftausend Jahre alten Kulturen des pazifischen Tieflands über die Wolkenkrieger der Chachapoyas bis zu den Inka-Kulturen auf dem Altiplano.

Aber Peru ist nicht nur für den Kulturliebhaber ein echter Genuss. Zu den Kulturdenkmälern kommen vielfältige Landschafts-Szenarien: mit der Pazifikküste, den Voranden-Wüsten, den Hoch-Kordilleren, dem Hochtal des Altiplano und dem Amazonas-Tiefland, finden wir einen landschaftlichen Reichtum vor, der seinesgleichen sucht. Kultur, Landschaft und als Drittes die Menschen, ebenso faszinierend wie das ganze Land: Wir treffen auf indianische Ureinwohner, vor allem auf dem Altiplano, wo heute noch mehr Quetchua und Aymara als Spanisch gesprochen wird. Dazu kommen alle Mischformen über Mestizos bis zu den Nachfahren europäischer Eroberer und Einwanderer. Alles in allem bietet uns Peru eine nahezu perfekte Symbiose aus Kulturgeschichte, Landschaft und Bevölkerung. Das Land fasst kaleidoskopartig die ganze Vielfalt an Geografie, Anthropologie, Flora und Fauna Südamerikas in sich zusammen.

Bolivien ist in vielerlei Hinsicht eine Fortsetzung Perus nach Süden hin, mit ähnlicher Topographie, kulturhistorisch ebenso schwergewichtig, anthropologisch gleichermaßen faszinierend, aber noch ursprünglicher und authentischer. Eine ideale Ergänzung also zu der umfassendsten aller Perureisen.


Highlights:
 
  • Peru in seiner ausführlichsten Form
  • dreiwöchige, umfassende Studienreise in den Süden und den Norden des Landes
  • Besuch der Höhepunkte des Nordens, inkl. der Festung der "Wolkennmenschen" von Kuelap
  • fantastische Überlandfahrt vom Titicaca-See über den Altiplano nach Cusco
  • Machu Picchu-Erlebnis mit Übernachtungen im "Heiligen Tal" der Inka
  • Möglichkeit einer einwöchigen Verlängerung (Tour B) zu den Höhepunkten Boliviens mit dem authentischen Markt von Tarabuco und dem gigantischen Uyuni-Salzsee
  • Projektbesuch der IKARUS-Hoffnungsschule im "Heiligen Tal"
  • der Amazonas-Dschungel oder Ica und Nazca als optionales Vorprogramm
  • fachkundige Studienreiseleitung und zusätzliche lokale Führer an vielen Orten
  • Frühbucher-Ermäßigung (2 %)

 
Rückrufservice


Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Verlauf:

Optionales Vorprogramm: Tambopata-Naturreservat


1. Tag: Hinflug
Abends Abflug von Frankfurt über Madrid.

2. Tag: Lima
Morgens Ankunft in Lima und Check-in im Hotel. Tag zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Ausflug nach Barranco mit Pedro Osma Museum oder zum Larco Herrera-Museum (jeweils ca. € 60,- p.P.).

3. Tag: Tambopata (FMA)
Flug Lima - Pto. Maldonado, über die Anden hinein in den peruanischen Dschungel. Fahrt mit einem Motorboot zu unserer rustikalen Lodge. Nachmittags erste Dschungel-Exkursion.

4. Tag: Tambopata (FMA)
Exkursion zur Papageienlecke "Collpa de Loros" mit Hunderten von Papageien. Anschl. Bootsausflug zur Affeninsel. Nachm. Wanderung zum Sandoval See.

5. Tag: Tambopata - Lima (F)
Rückfahrt per Boot nach Puerto Maldonado, Flug zurück nach Lima und Übernachtung.

2-Tage Vorpr. "Ica-Nazca-Paracas": auf Anfrage


Tour A: 21-Tage-Tour

6. Tag: Hinflug
Abends Abflug von Frankfurt über Madrid nach Lima.

7. Tag: Lima
Frühmorgens Ankunft in Lima, wo die Hotelzimmer schon für uns bereitstehen. Halbtägige Besichtigung der peruanischen Hauptstadt: Historisches Zentrum mit Plaza de Armas, Kathedrale und Kloster San Francisco mit Katakomben. Anschließend Kennenlernen der modernes Statviertel San Isiro und MIraflores, direkt an der Pazifikküste.

8. Tag: Lima - Trujillo (F)
Vormittags Besuch des modernisierten Archäologischen Museums im historischen Gemäuer mit Überblick über die Geschichte vielfältigen Kulturen Perus. Nach einem entspannten Pisco Sour, dem Nationalcocktail Perus, Flug in den Norden nach Trujillo.

9. Tag: Trujillo (FM)
Besichtigung von Chan-Chan, den Ruinen einer riesigen Adobe-Stadt. Mittags Einkehr am Pazifik im Fischerdörfchen Huanchaco. Anschließend Besuch der Sonnen- und Mond-Pyramide der Moche-Kultur.

10. Tag: Trujillo - Chiclayo (F)
Fahrt nach Chiclayo, unterwegs Besuch von El Brujo mit dem neuen Museum der Señora de Cao (220 km). Abends Zeit für einen Spaziergang in Chiclayo.

11. Tag: Chiclayo (FM)
Besichtigung der Königsgräber von Sipán. Anschließend Besuch der Pyramiden von Tucume und des Museums Tumbas Reales de Sipán in Lambayeque.

12. Tag: Chiclayo - Chachapoyas (FM)
Überlandfahrt über den Andenkamm nach Chachapoyas im Amazonas-Gebiet (450 km).

13. Tag: Chachapoyas (Karajía) (FM)
Exkursion nach Karajía, Begräbnisstätte der Chachapoyas-Kultur, wo mehrere bis zu 2,50m hohe Sarkophage in einer steilen Felswand thronen. Anschließend wird uns im Dorf Lamud der Einblick in die Kochtöpfe traditioneller lokaler Gerichte gewährt. (Alternativ optional Wanderung zum Gocta-Wasserfall, ca. € 55,- p.P.).

14. Tag: Kuelap (FM)
Ganztägige Exkursion nach Kuelap, der Festung der "Wolkenmenschen", die auch als "Zweites Machu Picchu" gepriesen wird. Mit der neuen Seilbahn geht es hinauf zur Ruinenstätte. Kuelap ist das Zentrum der Chachapoyas-Kultur, von einer gigantischen Umgrenzungsmauer eingefasst, auf einem Felsvorsprung des Utcubamba-Flusses.

15. Tag: Chachapoyas - Lima (FM)
Fahrt nach Jaen und Flug nach Lima, Übernachtung.

16. Tag: Lima - Arequipa (F)
Flug in den Süden nach Arequipa. Nachm. Stadtbesichtigung mit Besuch des Klosters Santa Catalina.

17. Tag: Mo Arequipa - Colca-Canyon (FM)
Fahrt über den Patapampa Pass (4.800m) zum Colca-Canyon (170 km). Unterwegs Besuch des Nationalreservats Aguda Blanda und des Marktes im Andendorf Chivay. Am Nachmittag Möglichkeit zum Besuch der Thermalquellen.

18. Tag: Colca-Canyon - Titicaca-See (FM)
Vormittags Ausflug zum "Kreuz des Kondors" mit atemberaubender Aussicht auf den Canyon. Anschl. Fahrt über das Lagunengebiet Lagunillas, wo mit etwas Glück Flamingos zu beobachten sind, nach Puno am Titicaca-See (3.800m, 400 km).

19. Tag: Titicaca-See (FM)
Ganztages-Bootsausflug auf dem Titicaca-See: Besuch der schwimmenden Schilfinseln der Uros und der Insel Taquile, berühmt für ihre farbenprächtige Webkunst und die strickenden Männer.

20. Tag: Altiplano - Cusco (FM)
Ganztägige Fahrt mit tollen Fotomotiven über den Altiplano nach Cusco, unterwegs Besuch der Raqchi-Ruinen und von Andahuaylillas (380 km).

21. Tag: Cusco (F)
Vormittags Stadtrundgang durch Cusco: Plaza de Armas, Kathedrale, Sonnentempel Koricancha, Inka-Straßen und -Bauten warten auf uns. Nachm. Zeit für eigene Erkundungen in der Hauptstat der Inka.

22. Tag: Machu Picchu und Heiliges Tal (F)
Morgens Bahnfahrt nach Machu Picchu und ausführliche Besichtigung. Am Nachmittag Bahnfahrt in das Heilige Tal der Inka.

23. Tag: Heiliges Tal (Chinchero und Maras) (F)
Vormittags Ausflug zum traditionellen Sonntagsmarktes von Chinchero, wo die Bauern der umliegenden Dörfer ihre Waren feilbieten. Am Nachmittag Fahrt zu den Inka-Salzterrassen von Maras und nach Moray.

24. Tag: Heiliges Tal - Cuzco (F)
Besuch der IKARUS-Hoffnungsschule, unser Partnerprojekt im Chicóntal. Auf dem Weg nach Cuzco Besichtigung des Ruinenkomplexes von Sacsayhuamán. Übernachtung in Cuzco.

25. Tag: Cusco - Lima - Rückflug (F)
Der Morgen steht zur freien Verfügung. Nachmittag Flug nach Lima und abends Rückflug.

26. Tag: Ankunft
Nachm. Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Frankfurt.


Tour B: 29-Tage-Tour

1.-24. Tag wie Tour A

25. Tag: Cusco - La Paz (F)

Flug von Cusco über die bolivianische Grenze nach La Paz mit - bei gutem Wetter - herrlichem Blick auf die Königskordillere.

26. Tag: La Paz (F)
Vormittags Stadtbesichtigung: Plaza Murillo, Kirche San Francisco, Hexenmarkt, Fahrt zum Mondtal. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

27. Tag: La Paz - Uyuni (FMA)
Flug zum Salzsee von Uyuni. Geländewagen-Exkursion auf dem Salar de Uyuni mit Besuch der „Isla Pescado“, einer Insel inmitten der großen Salzpfanne. Riesige Kakteen, einzigartige Vegetationsformen in einem weißen Meer aus Salz. Übernachtung im Salzhotel.

28. Tag: Uyuni - Potosí (F)
Morgens Fahrt durch das Hochland nach Potosí (4.100m) mit dem Cerro Rico, dem "reichen Berg" einst Zentrum des Silberabbaus und reichste Stadt der Welt. Besichtigung der königlichen Münzanstalt.

29. Tag: Potosí - Sucre (F)
Morgens Besuch einer noch fördernden Mine. Anschließend Fahrt nach Sucre, Weltkulturerbe und konstitutionelle Hauptstadt Boliviens (2.800m). Nachm. Stadtbesichtigung mit Azur-Textilmuseum und zahlreichen fantastischen Kolonialbauten.

30. Tag: Sucre (Tarabuco) (FM)
Tagesausflug zum Sonntagsmarkt von Tarabuco, dem wohl schönsten und farbenprächtigsten Indianermarkt des Landes.

31. Tag: Sucre - La Paz (F)
Flug nach La Paz und Nachmittags Zeit für eigene Erkundungen.

32. Tag: La Paz (Tiwanaku) (FM)
Ausflug nach Tiwanaku, Weltkulturerbe und wichtigste archäolog. Stätte Boliviens.

33. Tag: La Paz - Rückflug (F)
Flug La Paz - Lima. Von dort aus abends Weiterflug über Madrid.

34. Tag: Ankunft
Nachm. Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Frankfurt.

 
Leistungen:
 
  • Linienflüge mit LATAM Airlines ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innersüdamerikanische Flüge inkl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen bzw. Lunchbox, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Bahnfahrt in Peru im Panoramazug
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung während Tour A
  • Tourteil B und Vorprogramme örtliche deutsch spr. Reiseleitung


Nicht eingeschlossene Leistungen:
 
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Tour A: + 840 €
  • Tour B: + 1.170 €
  • Flüge ab/bis Düsseldorf, München, Berlin + 100 e
  • Flüge ab/bis Wien: + 100 €
  • Vorprogramm Tambopata im DZ: + 945 €
  • Einzelzimmerzuschlag Vorprogramm: + 165 €
  • Indiv. Vorprogramm Ica-Nazca-Paracas: auf Anfr.


Hotelübersicht

Chachapoyas

C.HACIENDA ACHAMAQUI ***

3

Heiliges Tal

MONASTERIO LA RECOLETA ***

2

Lima

SAN AGUSTIN EXCLUSIVE ****

1

Cusco

JOSE ANTONIO CUSCO ****

1

Potosí

COLOSO ****

1

Trujillo

COSTA DEL SOL ****

2

Puno

JOSE ANTONIO ****

2

La Paz

PRESIDENTE ****

2

Sucre

DE SU MERCED ****

2

Chiclayo

COSTA DEL SOL CHICLAYO ***

2

Arequipa

LA MAISON D' ELISE ***

1

Cusco

JOSE ANTONIO CUSCO ****

2

La Paz

PRESIDENTE ****

2

Lima

SAN AGUSTIN EXCLUSIVE ****

1

Salar de Uyuni

LUNA SALADA (Salzhotel) ***

1

Colca-Tal

CASA ANDINA ***

1



Informationen
Von den Küstenwüsten des Nordens und den Hinterlassenschaften der Moche und Chimú über die Festung der "Wolkenmenschen" von Kuelap bis auf das Altiplano im Süden und zur Königin der "verlorenen Städte" Machu Picchu. Entdecken Sie die reiche Kulturgeschichte, bunte Gegenwart und wunderbare Natur Perus und Boliviens!
Ihr André Friedrichs, Ikarus Tours


Hinweis für Reisende mit eingeschränkter Mobilität
Auf unseren Reisen stehen gelegentlich Besuchspunkte im Mittelpunkt des Reiseerlebnisses, die nur guten Fußes und mit sicherer physischer Mobilität zu erreichen sind. Aus diesem Grund ist diese Reise für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, nicht geeignet. Im Einzelfall lassen Sie sich bitte dazu von uns beraten.

 
Teilnehmerzahl min.:  12
Teilnehmerzahl max.:  16
studydata.de © by Proferia GmbH | Impressum, Bildnachweis