Berge & Meer Touristik GmbH - Löweninsel Sri Lanka - Kulturschätze und Naturparadiese
Angebot Nummer 175239
ab € 2.399 p.P.
Weite Landschaften, eine artenreiche Flora und Fauna und zahlreiche religiöse und kulturelle Bauwerke - all das bietet Ihnen die Perle im Indischen Ozean. Wandeln Sie beim Besuch ehemaliger Königsstädte auf den Spuren der Vergangenheit und erleben Sie in Kandy, wie althergebrachte Traditionen noch heute liebevoll erhalten werden. Mit dem Besuch des Löwenfelsens von Sigiriya und des Goldenen Tempels von Dambulla erwarten Sie beeindruckende Weltkulturerbestätten, die sicherlich bleibende Eindrücke hinterlassen werden. Die einzigartige Natur der Tropeninsel erkunden Sie beim Besuch des botanischen Gartens von Peradeniya und während einer Geländewagensafari im Minneriya-Nationalpark. Ob Ihnen hier vielleicht sogar ein Elefant vor die Linse läuft? 

Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74
Rückrufservice








Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Grundprogramm1. Tag - Anreise

Linienflug von Frankfurt nach Colombo.

2. Tag - Colombo - Negombo (ca. 40 km)

Ankunft, Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel nach Negombo (die Zimmer sind direkt bezugsfertig). Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Negombo empfängt Sie mit seinem ganz eigenen Flair, das durch die niederländischen und portugiesischen Kolonialherren beeinflusst wurde. Noch heute erinnern zahlreiche koloniale Bauten an die Zeit der damaligen Besatzung. Die Stadt liegt direkt am Indischen Ozean und die örtliche Lagune ist ein beliebter Ort bei Fischern, da Hummer, Krabben und Garnelen hier von besonders guter Qualität sind. Sie machen einen Abstecher auf einen Fischmarkt, wo Sie das geschäftige Treiben der Einheimischen beobachten. Danach besichtigen Sie das niederländische Fort und die katholische Kirche, bevor es zurück in Ihr Hotel geht. Am Nachmittag erleben Sie die charmante Hafenstadt während einer Bootstour auf dem niederländischen Kanal aus einer anderen Perspektive.

3. Tag - Negombo - Yapahuwa - Panduwasnuwara - Sigiriya (ca. 280 km)

Heute geht es weiter nach Yapahuwa. König Bhuvenakabahu verlegte die sri lankische Hauptstadt 1272 von Polonnaruwa nach Yapahuwa. Lange konnte die Stadt diesen Titel jedoch nicht halten, denn schon 1284 mit der Invasion der Inder wurde Yapahuwa weitgehend verlassen und dient seitdem buddhistischen Mönchen und religiösen Asketen als Heimat. Die Hauptattraktion ist die königliche Zitadelle, die um einen imposanten Granitfelsen herum gebaut wurde, der sich majestätisch aus dem Flachland heraus erhebt. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Panduwasnuwara. Der Ort war ebenso wie Yapahuwa im 13. Jahrhundert nur kurzzeitig Hauptstadt der Tropeninsel und Aufbewahrungsort des heiligen Zahns Buddhas. Danach Weiterfahrt nach Sigiriya, das seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

4. Tag - Sigiriya - Polonnaruwa - Minneriya - Sigiriya (ca. 150 km)

Am Morgen fahren Sie weiter nach Polonnaruwa, die ehemalige zweite Hauptstadt Sri Lankas. Hier sehen Sie die Ruinen des Königspalastes mit vier großartigen Buddha-Statuen. Einer der bekanntesten Tempel ist der Shiva-Tempel. Anschließend Fahrt nach Minneriya, wo Sie eine Geländewagensafari durch den fast 9.000 ha großen Minneriya-Nationalpark unternehmen. Das Reservat wurde zunächst in den 1940er-Jahren als Naturschutzgebiet ausgeschrieben, bevor es 1997 offiziell zum Nationalpark erklärt wurde. Auch wenn er einer der kleinsten Nationalparks des Landes ist, ist der Park ein Paradies mit vielen Naturwundern. Neben seltenen Bambusbäumen können Sie mit etwas Glück wilde Elefanten ganz aus der Nähe beobachten. Halten Sie Ihre Kamera für ein einzigartiges Erinnerungsfoto bereit! Haben Sie gewusst, dass das Herz des Parks der sogenannte "Minneriya Tank" darstellt? Besonders während der Trockenzeit dient dieser Wassertank den Tieren als Wasserquelle. Elefanten baden zufrieden im kühlen Nass und grasen am Ufer. Im Anschluss Rückfahrt nach Sigiriya.

5. Tag - Sigiriya

Heute erwartet Sie mit dem "Löwenfelsen" in Sigiriya ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise. Auf etwa 200 m über dem Dschungel erhebt sich der imposante Felsen, auf dem im Laufe des 5. Jahrhunderts eine Festung erbaut wurde. Aus Angst vor der Rache seines Stiefbruders hatte sich der Herrscher Kashyapa auf einen Felsen zurückgezogen und dort einen luxuriösen Palast errichtet. Noch heute sind die Ruinen dieser historischen Felsenfestung und die weltberühmten Fresken der "Wolkenmädchen" zu sehen. Kaum zu glauben, dass von den angeblich 500 Zeichnungen heute nur noch etwa 20 zu bewundern sind. Von oben bietet sich Ihnen nach dem Aufstieg ein wunderbarer Panoramablick. Am Nachmittag erhalten Sie beim Besuch eines Dorfes in der Umgebung nähere Einblicke in das Leben der ländlichen Bevölkerung.

6. Tag - Sigiriya - Dambulla - Matale - Kandy (ca. 140 km)

Heute stehen die weltbekannten Tempelanlagen von Dambulla auf dem Programm. Schon von weitem sehen Sie die riesige, goldene Buddha-Statue im Glanz der Sonne erstrahlen, die dem „Goldenen Tempel“ zu seinem Namen verholfen hat. Sehenswert ist auch der goldene Stupa am Tempeleingang. Dem Goldenen Tempel schließen sich fünf kleinere Tempel an, die in Höhlen eingebaut und mit prachtvollen Gemälden und Buddha-Statuen verziert wurden. Der Tempelkomplex wurde in seiner Gesamtheit im Jahr 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Neben der kulturellen Vielfalt ist Sri Lanka auch für seine Gewürze bekannt. Aufgrund der Äquatornähe und des tropischen Klimas wachsen auf der Insel sehr viele verschiedene Gewürze. In Matale besichtigen Sie einen Gewürzgarten und können sehen, wie die Gewürze angebaut und verarbeitet werden. Anschließend Weiterfahrt nach Kandy ins zentrale Bergland der Insel. Sie war die letzte Hauptstadt der Könige Sri Lankas und gilt noch heute als ein Ort, in dem Legenden und Traditionen liebevoll am Leben gehalten werden. Nach Erkundungen in Kandy mit seinen Basaren und Kunst- und Handwerksausstellungen sehen Sie den berühmten "Zahntempel", der in der Landessprache „Dalada Maligawa“ genannt wird. Beschützt von einer imposanten Buddha-Statue aus purem Gold wird hier der "Zahn des Erleuchteten", Buddhas Zahn, aufbewahrt. Später erhalten Sie bei einer Folkloreshow nähere Einblicke in die singhalesische Kultur.

7. Tag - Kandy - Peradeniya - Kandy (ca. 180 km)

Am Vormittag besuchen Sie den botanischen Garten in Peradeniya, ein kleiner, charmanter Ort unweit von Kandy. Die grüne Oase mit ihren über 4.000 Pflanzenarten wird als schönster botanischer Garten der Welt angesehen. Nach einem Rundgang durch den Garten fahren Sie weiter in die Region des bekannten Ceylon-Tees. Hier werden einige der weltbesten Tees angebaut und produziert. Beim Besuch einer Teeplantage und einer Teefabrik erfahren Sie mehr über den Herstellungsprozess und können auch eine Tasse puren Ceylon-Tee genießen. Danach Rückfahrt nach Kandy.

8. Tag - Kandy - Colombo - Seeduwa (ca. 170 km)

Von Kandy geht es weiter in die Hauptstadt Colombo, die das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes bildet. Die günstige Lage auf einer Halbinsel und ein geschützter Naturhafen machten das einst kleine Fischerdorf zu einem bedeutenden Handelshafen. Bereits im 5. Jahrhundert fand hier Gewürzhandel mit Ländern des asiatischen und arabischen Raums statt. Dass das Land lange Zeit von europäischen Kolonialherren regiert wurde ist noch heute an zahlreichen, alten Bauten zu erkennen. Sie verleihen der ganzen Stadt ein gewisses europäisches Flair. Während einer Stadtrundfahrt sehen Sie einige der alten britischen Kolonialbauten. Außerdem werfen Sie einen Blick auf den berühmten Uhrenturm, der das Geschenk einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie aus Indien war und den Eingang zum Stadtviertel Pettah markiert. Einen Bummel durch das bunte und lebendige Basarviertel dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Sehenswert sind auch die zahlreichen hinduistischen und buddhistischen Tempel der Stadt sowie die "Bandaranaike Memorial International Conference Hall". Haben Sie gewusst, dass die Halle als eines der ersten Konferenzgebäude Asiens erbaut wurde und ein Geschenk der Republik China war? Anschließend Weiterfahrt nach Seeduwa.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Verlängerung Malediven9. Tag - Seeduwa - Colombo - Male - Meedhupparu

Frühmorgens Transfer zum Flughafen Colombo und Flug nach Male. Im Anschluss Transfer mit dem Wasserflugzeug zu Ihrem Badehotel.

10. - 13. Tag - Meedhupparu

Genießen Sie entspannte Tage auf den Malediven.

14. Tag - Meedhupparu - Male - Abreise

Transfer mit dem Wasserflugzeug zum Flughafen Male und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.

15. Tag - Ankunft in Deutschland

Leistungen:
 
  • Linienflug mit Sri Lankan Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Colombo von Colombo nach Male und von Male mit Zwischenstopp zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers (Wasserflugzeug) und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Halbpension (von Frühstück an Tag 2 bis Frühstück an Tag 9)
  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Adaaran Select Meedhupparu
  • Unterbringung im Doppelzimmer Beach Bungalow
  • 5 x All-Inclusive
  • 1 Reiseführer Sri Lanka pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Telefonische Reisebetreuung im Badehotel


 

Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Ihre Hotels verfügen über Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC und TV ausgestattet.

Ihr 4-Sterne-Hotel: Adaaran Select Meedhupparu (Landeskategorie)

Die Insel Meedhupparu gehört zum noch weitgehend unberührten Raa-Atoll. Sie erreichen die Insel per Wasserflugzeug nach einer Transferdauer von ca. 45 Minuten. Ihr Urlaubsparadies ist etwa 750 m x 280 m groß und bietet einen über 2.000 m langen Sandstrand, eine schöne Lagune, dichte tropische Vegetation und zahlreiche hervorragende Tauch- und Schnorchelregionen.

Das Hotel verfügt über einen Empfangsbereich mit 24-Stunden-Rezeption und Sitzgruppen, verschiedene Restaurants, Poolbar, Diskobar und Geschäfte. Ein großer Swimmingpool mit Sonnenterrasse (Liegen, Auflagen und Sonnenschirme je nach Verfügbarkeit) lädt zum Entspannen ein.

Im Hauptrestaurant steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. An Sport- und Freizeiteinrichtungen stehen verschiedene Angebote zur Wahl, z. B. Tischtennis, ein Fitnessraum, Beach-Volleyball, Badminton, Darts und Tennis (Ausrüstung gegen Gebühr). Ein regelmäßiges Unterhaltungsprogramm wird in englischer Sprache angeboten. Tauchen, Schnorcheln und verschiedene Wassersportmöglichkeiten können gegen Gebühr bei Fremdanbietern gebucht werden.



Hinweise

Änderungen der Untekünfte vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

  • Zuschlag Einzelzimmer (während der Rundreise) bzw. Doppelzimmer Beach Bungalow zur Alleinbelegung (auf den Malediven) pro Person 799 €



Unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: +49 (040) 43 74 74
studydata.de © by Proferia GmbH | Impressum, Bildnachweis