Berge & Meer Touristik GmbH - Muang Thai - Das Land der Freien
Angebot Nummer 178657
ab € 1.649 p.P.
Ja, Thailand ist das Land des Lächelns. Doch ist das alles? Bei Weitem nicht. Entdecken Sie eine schier endlose Zahl unterschiedlichster Tempel, alle mit ihrem ganz persönlichen Charme. Alte Wasserstraßen schmiegen sich zwischen Gebäuden auf Stelzen hindurch und laden zu einer Fahrt ein. Luftige Höhen verwandeln die Flora & Fauna des Landes in ein anderes Reich. Begeben Sie sich in einer angenehmen Gruppengröße von max. 12 Teilnehmern auf Spurensuche in einem Land, das reich an Geheimnissen ist. Lassen Sie die gewonnen Eindrücke in Ihrem Badheotel Revue passieren. 

Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74
Rückrufservice








Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Grundprogramm1. Tag - Anreise

Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Bangkok.

2. Tag - Ankunft - Bangkok - Ayutthaya

Ankunft in Bangkok, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Ayutthaya (ca. 90 km, die Zimmer sind ab 14.00 Uhr bezugsfertig). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3. Tag - Ayutthaya - Sukhothai (ca. 370 km)

Heute besuchen Sie die Tempelruinen der zweiten Hauptstadt Siams. Obwohl die Stadt im 18. Jahrhundert durch die Burmesen fast vollständig zerstört wurde, hat sie sich im Laufe der Zeit zu einer lebendigen Provinzstadt entwickelt. Gleich drei Flüsse - Chao Phraya, Pasak und Lopburi - umgeben die Stadt, die durch ihre wunderschöne Lage auf einer kleinen Insel besticht. Das historische Zentrum mit seinen zahlreichen Ruinen von Tempeln und Palästen ist die Hauptattraktion Ayutthayas und lässt noch heute auf deren einstige Bedeutung schließen. Bei einer gemütlichen Tour durch den historischen Park in Ihrer kleinen Gruppe erhalten Sie einzigartige Einblicke in die frühere Geschichte. Besonders sehenswert sind die riesige Viharn-Phra-Mongkol-Bobitr-Statue, die weitläufige, im Khmer-Stil erbaute Tempelanlage Wat Mahathat und der Tempel Wat Phra Sri Sanpet, der größte Tempel in Ayutthaya. Im Anschluss geht es weiter nach Sukhothai, der ersten Hauptstadt des Thai-Königreiches.

4. Tag - Sukhothai - Lampang - Phayao - Chiang Rai (ca. 390 km)

Am Morgen erkunden Sie den Geschichtspark. Er vermittelt mit seinen knapp 100 erhaltenen Ruinen einen Eindruck der früheren Pracht und Macht der Königsstadt. Bemerken auch Sie den Kontrast zwischen der eleganten, buddhistischen Schlichtheit der Tempel in Sukhothai und den imposanten, großteils im Khmer-Stil errichteten Anlagen in Ayutthaya? Im Wat-Sri-Chum-Tempel erwartet Sie die mit einer Höhe von 11 m größte Buddha-Statue: der beeindruckende, sitzende Buddha Phra Atchana. Die Statue wird von den Einheimischen hoch verehrt und wird sicherlich auch Sie faszinieren. Im Anschluss geht es weiter in den hohen Norden nach Chiang Rai. Unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp in Lampang, wo Sie den Wat-Phra-That-Lampang-Luang-Tempel besuchen, einen der faszinierendsten Tempel des Landes. Das buddhistische Bauwerk wurde einst als eine Art Schutzburg erbaut. Bevor Sie in Chiang Rai ankommen machen Sie einen weiteren Stopp am Stausee von Phayao.

5. Tag - Chiang Rai - Goldenes Dreieck - Chiang Rai (ca. 180 km)

Von Chiang Rai, dem wirtschaftlichen Zentrum des Nordens, machen Sie sich auf zu den bekannten Bergstämmen Nordthailands. Im offenen Pick-up fahren Sie durch die traumhafte Berglandschaft zu den Dörfern der Stämme, wo Sie einen näheren Einblick in deren Leben erhalten. Anschließend geht es nach Mae Sai, der nördlichsten Stadt Thailands. Sie liegt direkt an der Grenze zu Myanmar und ist durch eine Brücke mit der burmesischen Stadt Tachilek verbunden. Besuchen Sie den Grenzübergang, bevor es weiter in das legendäre "Goldene Dreieck" geht. Hier treffen die Grenzen von Myanmar, Laos und Thailand aufeinander. Durch die Einwanderung verschiedenster Stämme in den Norden kam auch das Opium nach Thailand. Der Besuch des gleichnamigen Museums wird Ihnen einen näheren Einblick in die Geschichte der Völker, den Opiumhandel sowie die Opiumkriege geben. Haben Sie gewusst, dass Opium angeblich ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt und erst im Laufe der Jahrtausende über Persien, Indien und China in das Goldene Dreieck eingeführt wurde?

6. Tag - Chiang Rai - Doi Saket (ca. 240 km)

Am Morgen besuchen Sie den "Weißen Tempel" (Wat Rong Khun), den der thailändische Architekt Chalermchai Kositpipat gestaltet hat. Anschließend fahren Sie über die heißen Quellen nach Doi Saket. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich im Resort oder erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter die Handwerksbetriebe von San Kampheng. Das Handwerk hat im Norden Thailands eine lange Tradition und während des Ausflugs haben Sie die Möglichkeit, die Arbeit von Schirm- und Seidenherstellern näher kennenzulernen sowie eine Silberschmiede zu besuchen (dieser Ausflug ist für Sie kostenfrei). Am Abend wartet ein Barbecue-Essen auf Sie.

7. Tag - Doi Saket - Chiang Mai (ca. 120 km)

Heute stehen die Höhepunkte von Chiang Mai, der "Rose des Nordens", auf dem Programm. Am Morgen besuchen Sie ein Elefantencamp. Im Anschluss sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt, den Wat-Doi-Suthep-Tempel. Von dem 1.050 m hoch gelegenen Tempel haben Sie einen herrlichen Blick über die Provinz und die Stadt.

8. Tag - Chiang Mai - Lamphun - Phitsanulok (ca. 280 km)

Auf Ihrem Weg nach Phitsanulok unternehmen Sie einen Stopp in Lamphun. In der ehemaligen Hauptstadt besichtigen Sie den Wat-Phra-That-Hariphunchai-Tempel mit seinem 50 m hohen, vergoldeten Chedi. Die Anlage ist eine der ältesten des Landes. Im Anschluss geht es weiter Richtung Süden nach Phitsanulok, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt am Nan-Fluss. Hier erwartet Sie der bekannte Tempel Wat-Phra-Sri-Mahathat aus dem 13. Jahrhundert mit dem imposanten Buddha Jinarj.

9. Tag - Phitsanulok - River Kwai (ca. 380 km)

Am Morgen erleben Sie die berühmte Brücke am Kwai, welche durch eine gleichnamige Verfilmung zu Weltruhm gelangt ist. Danach steht der Besuch des Kriegsmuseums (JEATH-Museum) auf dem Programm, bei dem Sie mehr zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs in Südostasien erfahren. Im Anschluss sehen Sie noch den Heldenfriedhof der alliierten Streitkräfte. Er erinnert an fast 7.000 Kriegsgefangene, die beim Bau der sogenannten "Todesstrecke" in den 1940er-Jahren ums Leben kamen. Daneben befinden sich weitere Gräber in einer zweiten Gedenkstätte am Ufer des Flusses Kwai Noi. Sie fragen sich, wozu diese Bahnstrecke diente? Sie wurde als logistische Bahnverbindung zwischen Myanmar und Thailand gebaut, um den Handel zwischen beiden Ländern anzukurbeln. Im Anschluss fahren Sie mit der Bahn über die legendäre Todesstrecke und das hölzerne Viadukt.

10. Tag - River Kwai - Damnoen Saduak - Bangkok (ca. 270 km)

Heute besuchen Sie in Damnoen Saduak den wohl bekanntesten schwimmenden Markt Thailands. Mit dem Boot erkunden Sie das bunte Treiben. Ein Boot nach dem anderen bahnt sich den Weg durch die Kanäle, Verkäufer preisen ihre zahlreichen Waren an und interessierte Käufer sind auf der Jagd nach dem besten Preis. Ein einzigartiges Spektakel, das jeder Thailand-Besucher einmal erlebt haben muss!

11. Tag - Bangkok

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch können Sie an einer ganztägigen Stadtrundfahrt teilnehmen (ca. 83 € pro Person, Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen, inkl. Mittagessen). Sie besuchen zunächst den prachtvollen Königspalast mit dem Wat Phra Kaeo und dem Smaragd-Buddha. Außerdem sehen Sie u. a. die größte Tempelanlage Bangkoks - den Wat-Pho-Tempel - und den bekannten goldenen Buddha im Tempel Wat Traimit im chinesischen Viertel. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie mit dem Boot durch die letzten noch intakten Kanäle (Klongs) des Stadtteils Thonburi. Erkunden Sie die alten Lebensadern der Stadt und das Leben am Fluss aus nächster Nähe. Schnell werden Sie erkennen, warum diese Wasserstraßen so wichtig für die Stadt waren und warum Bangkok auch oft als das "Venedig des Fernen Ostens" bezeichnet wird.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung nur vermittelt.

Verlängerung12. Tag- Bangkok - Hua Hin

Transfer zu Ihrem Badehotel nach Hua Hin.

13. - 16. Tag - Hua Hin

Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.

17. Tag - Abreise

Transfer zum Flughafen Bangkok und Rückflug mit Zwischenstopp nach Frankfurt.

18. Tag - Ankunft in Deutschland
Hotel(s):Marriott Resort & Spa

Leistungen:
 
  • Linienflug jeweils mit Zwischenstopp mit Qatar Airways (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Bangkok und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Kleingruppen-Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels während der Rundreise
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel in Bangkok
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 10 x Frühstück
  • 6 x Mittagessen (Tag 3 - 5 und 7 - 9)
  • 1 x Barbecue-Abendessen in Doi Saket (Tag 6)
  • 5 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel Marriott Resort & Spa Hua Hin
  • Unterbringung im Doppelzimmer Superior
  • 5 x Frühstück
  • 1 Reiseführer Thailand pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung (feste Sprechzeiten im Badehotel)


 

Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels während der Kleingruppen-Rundreise

Alle Hotels verfügen über Lobby, Restaurant und Bar. Die gemütlichen Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und Klimaanlage.

Ihr 5-Sterne-Hotel: Marriott Resort & Spa (Landeskategorie)

Das Resort ist inmitten eines tropischen Gartens eingebettet und befindet sich direkt am langen Strand südlich von Hua Hin. Das Zentrum mit zahlreichen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten erreichen Sie nach ca. 15 Gehminuten.

Das Hotel besteht aus einem 6-stöckigen Hauptgebäude und 2 Nebengebäuden, die sich um die schöne Poollandschaft mit Whirlpool, Sonnendeck und Poolbar sowie um die Open-Air-Lobby mit Rezeption gruppieren. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher sind inklusive (nach Verfügbarkeit). Für das leibliche Wohl sorgt die ausgezeichnete Gastronomie, die in 3 À-la-carte-Restaurants (thailändisch, italienisch, Steakhouse) und einem Hauptrestaurant eine abwechslungsreiche Küche bietet. Im Spa-Bereich des Hotels werden Sie mit Massagen und Aromatherapien verwöhnt (gegen Gebühr). Am Strand gibt es diverse Wassersportangebote lokaler Anbieter.



Hinweise

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

  • Zuschlag Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer Deluxe zur Alleinbelegung im 5-Sterne-Hotel Marriott Resort & Spa pro Person 549 €



Unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: +49 (040) 43 74 74
studydata.de © by Proferia GmbH | Impressum, Bildnachweis