Berge & Meer Touristik GmbH - Vietnam & Kambodscha - den Zauber Südostasiens intensiv erleben
Angebot Nummer 182739
ab € 2.199 p.P.
Blicken Sie hinter die Kulissen von Vietnam & Kambodscha und erleben Sie die Faszination dieser beiden Länder hautnah! Gehen Sie auf Abenteuerreise im Mekong-Delta, erkunden Sie die abwechslungsreichen Landschaften Vietnams aktiv mit dem Fahrrad und tauchen Sie auch kulinarisch tief in die fremde Kultur ein. Lassen Sie sich bei einer Übernachtung auf einer Dschunke vom Flair der Halong-Bucht verzaubern. In Angkor wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit, die das Leben der alten Khmer wieder lebendig werden lassen. 

Callback Hotline:
+49 (040) 43 74 74
Rückrufservice








Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Reiseverlauf1. Tag - Anreise
Linienflug von Frankfurt nach Ho-Chi-Minh-Stadt.2. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt
Ankunft in Ho-Chi-Minh-Stadt und Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Danach starten Sie zu einer Besichtigungstour durch die mit 8 Millionen Einwohnern größte Stadt Vietnams. Beim Anblick historischer Bauten, weitläufiger Alleen und des französisch geprägten Netzes der Nationalstraßen wird das koloniale Erbe spürbar. Sie sehen den Palast der Wiedervereinigung, das Hauptpostamt und die Kathedrale Notre Dame. Fühlen Sie sich bei deren Anblick auch ein Stück weit nach Paris versetzt? Lassen Sie sich danach in die Kunst des Handelns und Feilschens einführen, welche die Asiaten nahezu aus dem Stegreif beherrschen. Stellen auch Sie Ihr Geschick unter Beweis und erstehen Sie ein paar Souvenirs auf dem 1914 errichteten Ben-Thanh-Markt, einem überdachten Großhandelsmarkt, auf dem Händler die verschiedensten Waren für jeden Geschmack anbieten. Später besuchen Sie eine Wasserpuppenvorführung. Erleben Sie traditionelle, vietnamesische Kultur und lassen Sie sich von der Darbietung der Künstler in den Bann ziehen. Mythen besagen, dass diese besondere Form des Theaters im Roten-Fluss-Delta entstand. Jedes Jahr zur Regenzeit wurde die ganze Region vom über die Ufer tretenden Fluss unter Wasser gesetzt. Die Wassermassen dehnten sich über Reisfelder und Dörfer aus und konnten lediglich durch die Errichtung von Deichen gestoppt werden. Die Not ließ die vietnamesischen Bauern kreativ werden und führte zur Geburt des Wasserpuppentheaters. Auf Wunsch können Sie den Abend mit einem entspannten Abendessen auf der "Dong Duong"-Dschunke auf dem Saigon-Fluss ausklingen lassen. Genießen Sie orientalisches Ambiente und landestypische Speisen, während Sie den Fluss entlang gleiten und von einer vietnamesischen Band unterhalten werden (vor Ort buchbar, ca. 32 US$ pro Person).3. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Cai Be (ca. 100 km)
Am Morgen machen Sie sich auf den Weg nach Cai Be, wo Sie das ländliche Vietnam ganz abseits vom Trubel der Großstadt entdecken. Von hier fahren Sie mit einem Boot zur Mekong Lodge – Ihr Abenteuer im Mekong-Delta beginnt! Nach dem Mittagessen erkunden Sie die Umgebung aktiv während einer Fahrradtour. Ein Besuch der dort ansässigen Fabriken für Süßigkeiten und Handwerk darf dabei nicht fehlen. Um das Land auch von seiner kulinarischen Seite kennenzulernen nehmen Sie am Abend an einer Kochstunde im Hotel teil (ca. 40 Minuten). Hier können Sie selbst den Kochlöffel schwingen und die zubereiteten landestypischen Speisen im Anschluss verzehren. Die Nacht verbringen Sie dann gestärkt in Ihrer Lodge, die nahezu perfekt in die umliegende Landschaft aus üppiger, tropischer Vegetation eingebettet ist. Die Unterbringung in charmanten, rustikalen Bungalows macht Ihren Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis.4. Tag - Cai Be - Ho-Chi-Minh-Stadt - Danang - Hoi An
Heute tauchen Sie tiefer in die Kultur des Landes ein und unternehmen einen Bootsausflug zu einem schwimmenden Markt. Im Mekong-Delta bewegt man sich überwiegend auf dem Wasser und daher bieten die vietnamesischen Bauern aus dem Umland ihre Waren direkt vom Boot aus an. Sehen Sie den Einheimischen beim Handeln und Feilschen zu und kosten Sie die dort angebotenen, lokalen Speisen. Ihnen steht der Sinn mehr nach Erholung? Dann verbringen Sie die Zeit in der Lodge und entspannen Sie ein wenig. Im Anschluss werden Sie mit dem Boot auf "der Mutter des Wassers" zurück nach Cai Be gebracht, von wo aus der Transfer zum Flughafen erfolgt. Danach Flug nach Danang, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt zu Ihrem Hotel nach Hoi An.5. Tag - Hoi An
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder erkunden Sie die Umgebung auf eigene Faust. Hoi An ist eine charmante Hafenstadt mit vielen traditionellen Häusern und Pagoden. Bei einem Bummel durch die alten Gässchen erhalten Sie einen Einblick in das Leben der Einheimischen und tauchen in die Lebensart des vietnamesischen Volkes ein. Mit ihren bunten und beleuchteten Lampions in den Gassen der Altstadt und am Ufer des Hoi-An-Flusses bietet die Stadt ein Flair, das man in kaum einer anderen Stadt findet. Mit etwas Glück haben Sie auch Gelegenheit, den Einheimischen beim Herstellen der Lampions zuzusehen. Ob rot, grün oder gelb - die traditionellen Laternen sind in fast allen Farben erhältlich. Versäumten Sie auch nicht den Blick in eine der zahlreichen Schneidereien oder Schuster-Werkstätten, denn in den Straßen Hoi Ans werden Kleidungsstücke aller Art in feinster Handarbeit hergestellt.6. Tag - Hoi An - Hue (ca. 150 km)
Vormittags verlassen Sie Hoi An und fahren weiter nach Hue. Nun wird es spektakulär, denn auf dem Rücksitz eines Motorrollers geht es den Hai-Van-Pass hinauf (wetterabhängig) - was für ein aufregendes Erlebnis! Oben angekommen breitet sich die weitläufige, hügelige Gegend zu einem wunderbaren Panorama aus. Nach einem Stopp am herrlichen weißen Sandstrand von Lang Co kehren Sie im altertümlichen Dorf Phuoc Tich ein. Es liegt ca. 40 km nördlich von Hue und besteht aus 27 traditionellen Häusern mit Gärten. Bei einer Bootsfahrt auf dem O-Lau-Fluss können Sie die vorbeiziehende Landschaft auf sich wirken lassen.7. Tag - Hue - Hanoi
Heute wartet die ehemalige Kaiserstadt im Herzen Hues auf Ihren Besuch. Die Stadt innerhalb der Festung wurde im frühen 19. Jahrhundert errichtet. Erinnert auch Sie die Anlage an die Verbotene Stadt in Peking? Entdecken Sie berühmte Sehenswürdigkeiten wie die majestätische Zitadelle und das Ngo Mon-Tor, das den Haupteingang zum kaiserlichen Anwesen darstellt. Sehenswert sind auch die Dien-Tho-Residenz, in der die Königsmutter lebte, der Thai-Hoa-Palast, die Hallen der Mandarins und die Original-Neunte-Dynastie-Urne. Außerdem besuchen Sie einen traditionellen Markt, den Dong-Ba-Markt. Später Transfer zum Flughafen und Flug nach Hanoi. Nach der Ankunft werden Sie durch Ihre Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.8. Tag - Hanoi - Mai Chau (ca. 160 km)
Bewundern Sie auf der Fahrt nach Mai Chau die reizvolle Landschaft mit grünen Bergen und üppigen Feldern. Mai Chau liegt malerisch in einem Bergtal und ist ein idealer Ausgangspunkt, um hautnah in die Kultur lokaler Völker einzutauchen. Verspüren Sie nach der Fahrt auch den Drang, aktiv zu werden? Dann ist der anschließende Ausflug mit dem Fahrrad in die Umgebung genau das Richtige. Nach der Rückkehr zur Mai Chau Lodge erleben Sie eine Tanzvorführung der Muong-Minderheit. Die Muong sind vor allem im Norden des Landes beheimatet, hier zählen sie neben den Hung und den Lac zu den größten Volksgruppen. Die Übernachtung findet heute in der Lodge statt, inmitten der idyllischen Natur des Mai-Chau-Tals.9. Tag - Mai Chau - Ninh Binh (ca. 190 km)
Heute machen Sie sich auf den Weg in Richtung Osten in die Provinz Ninh Binh. Beim Anblick der bezaubernden Landschaft mit ausgedehnten Reisfeldern und hoch aufragenden Bergen wird Ihnen schnell klar, warum die Gegend auch als "trockene Halong-Bucht" oder "Halong-Bucht der Reisfelder" bekannt ist. Nach der Ankunft unternehmen Sie eine Fahrradtour nach Tam Coc. Hier steigen Sie in ein Boot um und können vom Wasser aus das herrliche Landschaftsbild auf sich wirken lassen. Auf dem Land ist es seit jeher Aufgabe der Frauen, das Geld für die Familie zu verdienen und so ist es weniger verwunderlich, dass Ihr Boot von zierlichen Vietnamesinnen vorwärts bewegt wird. Mit viel Kraft rudern sie das Boot größtenteils sogar nur mit den Füßen. Im Anschluss besuchen Sie den Tempel von Bich Dong und Thai Vi, bevor es zurück nach Ninh Binh geht.10. Tag - Ninh Binh - Cuc-Phuong-Nationalpark - Van Long (ca. 60 km)
Am Morgen besuchen Sie Cuc-Phuong, den ersten Nationalpark Vietnams. Sie erkunden das Naturschutzgebiet, das 1962 in einem Tal zwischen bewaldeten Kalksteinhügeln entstand und aus immergrünem, tropischem Regenwald besteht, aktiv zu Fuß. Der Park ist bekannt für seine große Artenvielfalt und es erwarten Sie ca. 300 Vögel- sowie 90 Säugetierarten, von denen viele als erstes hier entdeckt wurden.11. Tag - Van Long - Halong (ca. 200 km)
Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise, die Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong-Bucht! Die Bucht, deren Name übersetzt „die Bucht des untertauchenden Drachens“ bedeutet, fasziniert mit ihren mehr als 2.000 Inseln und den oft in Nebel verhüllten und zerklüfteten Kalksteinfelsen. Nach dem Mittagessen steigen Sie in Beiboote um und erkunden die Überraschungshöhle (Hang Sung Sot). Die imposante und bunt ausgeleuchtete Grotte ist über ca. 100 Stufen zu erreichen. Der Aufstieg zur Höhle wird mit einem faszinierenden Blick auf zahlreiche riesige Stalaktiten und Stalagmiten belohnt. Kleinere Seen, die durch Wasserfälle gespeist werden und strahlend buntes Licht, dass die Grotte beleuchtet, verleihen dem Ort ein nahezu mystisches Ambiente. Nach diesem Vergnügen genießen Sie Ihr Abendessen im Restaurant der Dschunke und können mit etwas Glück einen spektakulären Sonnenuntergang in der Halong-Bucht genießen.12. Tag - Halong - Hanoi - Siem Reap
Bringen Sie morgens Ihren Körper und Ihre Seele bei einem Tai-Chi-Kurs in Einklang. Bewegen Sie Ihre Hände und Füße dabei ganz achtsam und spüren Sie, wie sich eine Welle der Entspannung in Ihrem Körper ausbreitet. Unter den Vietnamesen und auch unter anderen Völkern Asiens ist Tai-Chi eine beliebte Morgenaktivität, bei der frühmorgens nicht nur der Kreislauf aktiviert wird, sondern auch die wichtigsten Neuigkeiten ausgetauscht werden. Nach dem Frühstück und dem „Erforschen“ einer Höhle wird es nass! Mit einem Kajak paddeln Sie durch eine atemberaubende Landschaft aus Kalksteininseln bis hin zur Lu-On-Höhle. Danach geht es zurück nach Halong, wo die Ausschiffung und der Transfer zum Flughafen nach Hanoi erfolgen. Von hier fliegen Sie weiter nach Siem Reap. Nach der Ankunft werden Sie durch Ihre Reiseleitung willkommen geheißen und zu Ihrem Hotel gebracht.13. Tag - Siem Reap
Mit dem Besuch der Tempelanlagen von Angkor steht heute ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm! Erleben Sie Angkor Wat, das seit 1972 gemeinsam mit Angkor zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Steigen Sie die dreistufige Pyramide empor und genießen Sie von dort einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Anlage, bevor Sie mit dem Tuk Tuk Angkor Thom besuchen. König Jayavarman VII. ließ Angkor Thom Ende des 12. Jahrhunderts als neue Hauptstadt des Angkor-Reichs errichten. Die imposanten Bauwerke und Ruinen zeugen noch heute von der einstigen Macht und Pracht des Khmer-Königreichs. Wandeln Sie beim Besuch der Tempelanlagen Bayon und Baphuon auf den Spuren der Vergangenheit und saugen Sie das Flair dieses magischen Orts in sich auf. Zum Abschluss sehen Sie noch die Elefantenterrasse und die Terrasse des Leprakönigs.14. Tag - Abreise
Heute neigt sich Ihr Abenteuer Indochina dem Ende zu. Es erfolgen der Transfer zum Flughafen nach Siem Reap und der Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.15. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Leistungen:
 
  • Linienflüge mit Vietnam Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Ho-Chi-Minh-Stadt, von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Danang, von Hue nach Hanoi, von Hanoi nach Siem Reap und zurück von Siem Reap mit Zwischenstopp nach Frankfurt in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Erlebnisreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder und Aktivitäten
  • 11 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels/Lodges/Resort
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 12 x Frühstück (Tag 3 - 14)
  • 9 x Mittagessen (Tag 3 - 4, 6 - 7 und 9 - 13)
  • 8 x Abendessen (Tag 3, 6 - 9 und 11 - 13)
  • 1 Reiseführer Vietnam pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung


 

Unterkunft
Ihre Unterkünfte während der Erlebnisreise Während Ihrer Erlebnisreise übernachten Sie in 3-/4-Hotels, in Lodges, einem Resort und auf einer Dschunke. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.

Hinweise
Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
  • Zuschlag Einzelzimmer
    pro Person 399 €



Unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: +49 (040) 43 74 74
studydata.de © by Proferia GmbH | Impressum, Bildnachweis