ASI Reisen - Kilimanjaro Lemosho Route mit Safariausflug
Angebot Nummer 253352
ab € 4.100 p.P.
Mit einer Tasse Kilimanjaro Kaffee blicken Sie auf den Gipfel, umgeben von einer Ecofarm die gerade den Kaffeeanbau neu erfindet. Gespannt blicken Sie auf den anstehenden Tagen der Kilimanjaro Besteigung und eine Nervosität steigt in Ihnen auf! Gedanken wie: „Werde ich es schaffen?, Wie kalt wird die Übernachtung im Bergzelt sein und hoffentlich sind meine Mitstreiter nicht so viel schneller?“, gehen Ihnen durch den Kopf. Und gerade, weil Sie eigentlich nie bergsteigerische Ambitionen hatten, genießen Sie gerade jetzt den extra Komfort, den Ihnen diese Tour zu bieten hat.


ab 4100.00 €


Bitte beachten Sie:
Die oben gezeigten Bilder und Texte sind den Katalogen der verschiedenen Veranstalter entnommen. Studydata übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der dargestellten Informationen.
Verlauf

Tag 1

Mit der Landung am Kilimanjaro Flughafen beginnt Ihr Abenteuer zum höchsten Punkt Afrikas. Nur noch schnell die Reisetasche vom Gepäckband holen und schon stehen Sie vor einer Menge von Fahrern, die Ihren Gast suchen. Nehmen Sie sich Zeit, die Firmenschilder zu lesen! Sobald Sie Ihren „Match“ gefunden haben, geht es nach Moshi, dem Ausgangspunkt für Kilimanjaro Besteigungen.  Wir fahren jedoch weiter bergauf zu einer Prime Location inmitten einer Kaffeeplantage, um die Vorakklimatisation in erhöhter Lage zu nutzen



Tag 2

Das, die Nächte in Äquatornähe so kalt werden können, gibt Ihnen einen Vorgeschmack auf die anstehende Besteigung. Das Klima in der erhöhten Lage von 1560 m trägt zum besonderen Geschmack des Arabica Kaffees bei. Aber nicht nur der Kaffee wächst und gedeiht auf der Farm, sondern Tee und ein wenig Gemüse. Seit über 10 Jahren widmet sich die Eigentümer der Entwicklung von neuen Teesorten, darunter Kaffeeblatt-Tea und der Kaffeeblüten-Tea. Gemeinsam nehmen Sie an einem Rundgang durch die Produktionsstätte teil und erfahren mehr über die kleinen Unterschiede, die einen Tee seinen Geschmack verleihen.



Tag 3

Sie fahren ca. zwei Stunden zum Londorossi Gate, auf der Westseite des Kilimanjaros. Nachdem Ihr Bergführer und die Träger das Gepäck verstaut haben, beginnt der Aufstieg durch faszinierend, dichten Regenwald, in dem sich schwarz-weiße Stummelaffen (Colobus) von Ast zu Ast hangeln. Nach ca. drei Stunden (ca. 7 km) erreichen Sie das Mti Mkubwa Camp.



Tag 4

Die heutige Etappe ist mit ca. 14 km recht lang und anstrengend. Gleich nach dem Frühstück verlassen Sie den Regenwald, folgen dem steigenden Pfad durch ausgedehntes Hochmoor mit Heidekrautbüschen. Mit zunehmender Höhe verändert sich die Landschaft, Lobelien und Senecien tauchen auf. Sie erreichen eine Höhe von bis zu neun Meter, die größten Senecien der Welt! Nach dem Queren des Plateaus stoßen Sie in ca. 3500 m auf die Londorossi Route bzw. Shira Route. Von hier erreichen Sie bald das Shira Camp Zwei. Die gigantische Aussicht reicht sowohl auf den Kibo, als auch auf den Mount Meru und die Reste des Shira Kraters. 



Tag 5

Die sechs- bis achtstündige Etappe dient der aktiven Akklimatisierung. Am Vormittag steigen Sie zwischen riesigen Felsbrocken stetig bergauf zum Lava Tower (4600 m), um am Nachmittag die hart erkämpften Höhenmeter wieder abzusteigen. Ihr Körper wird es mit einer guten Akklimatisation danken. Mit jedem Schritt, den Sie zum Barranco Camp absteigen, nimmt die Vegetation wieder zu. Genießen Sie die grandiose Landschaft und die Aussicht auf die, im Sonnenuntergang rötlich leuchtende Barranco Wall.



Tag 6

Heute kann die Etappe etwas später beginnen. Während die anderen schon eifrig packen, genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen. Nach einem entspannten Frühstück geht es den einstündigen Abschnitt die Barranco-Wall hinauf. Die Aussicht in das Karanga Tal ist umwerfend. Nach einer kurzen Rast führt der Weg leicht bergab, dann wieder bergauf - bergab. Die Landschaft ist von Flussläufen und Steinwiesen geprägt. Nach ca. drei Stunden sehen Sie das Karanga-Camp hinter dem gleichnamigen Tal.



Tag 7

Auch die heutige ca. vierstündige Etappe kann in aller Ruhe begonnen werden. Der leichte Anstieg lässt Sie schnell den richtigen Gehrhythmus finden. Linker Hand eröffnet sich das gigantische Karanga Tal. Währenddessen wird der Blick auf den südöstlichen Decken und Rebmann Gletscher frei. Schon bald können Sie das Etappenziel erkennen. Sie überqueren ein letztes Tal und schließlich die steilen ansteigenden Meter zum Barafu Camp. Spektakulär ist der plötzliche Blick auf die 5100 m hohen Zinnen des Mawenzi. Das Barafu Camp ist Ziel der Etappe.



Tag 8

Gegen Mitternacht brechen Sie zum “Gipfelsturm” auf. Der sechs- bis neunstündige Aufstieg durch Geröll und manchmal auch Schnee wird zum Test der mentalen Stärke. Dunkelheit, Kälte, der Einfluss durch die Höhe und stetig Steiles bergauf zermürben die Gedanken. Sie werden viel Willensstärke brauchen, um den Gipfel zu erreichen. 



Tag 9

Der letzte Tag im Kilimanjaro Nationalpark erfordert keine großen Anstrengungen. Der Weg führt durch dicht bewachsenen Regenwald stetig bergab. Bei Regen kann es auf dem lehmhaltigen Boden rutschig werden. Nach Marsch talwärts, erreichen Sie das Mweka Gate von dem es nur wenige Kilometer zum Machare Estate sind und ein warmes Mittagessen auf Sie wartet. 



Tag 10

Am Morgen werden Sie mit einem Landcruiser abgeholt und fahren in den nicht weit entfernten Nationalpark. Direkt am Parkeingang lassen sich häufig Zebras und Giraffen beobachten, aber auch Wildschweine, Büffel und verschiedene Antilopenarten sind regelmäßig zu sehen. Im Dickicht springen Kolobusaffen von Ast zu Ast. Paviane entdecken Fressbares im Grass. Gegen Mittag geht es zum Picknickplatz mit Weitblick auf den Mount Meru und den Kilimanjaro. Am Nachmittag treten Sie die Rückfahrt an.  



Tag 11

Nach dem Frühstück und mit vielen neuen Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Fahrt zum Flughafen Kilimanjaro an.   



Leistungen:
  • 10x Frühstück, 1x Mittagessen, 8x Lunch Box, 9x Abendessen
  • Essensnachschub (einmal auf der Wanderung)
  • Essensstühle mit Lehnen und Decke
  • Solarbeleuchtung im Essenszelt
  • sämtliche Transfers gemäß Tourenverlauf
  • Nationalparkgebühren
  • Zertifizierte, erfahrene, englischsprachige Führer
  • Zelte, Isomatten, Kochausrüstung und Essgeschirr
  • Zertifizierte, erfahrene, englischsprachige Führer
  • Camping-Gebühren
  • Gehälter für alle Crew-Mitglieder lauf KPAP (verantwortungsvolles Reisen)
  • Rettungsgebühren
  • Sauerstoffmessgeräte
  • Notfall-Sauerstoff (1L)
  • Großes komfortables Esszelt
  • Solarpanel zum Aufladen von USB-Geräten
  • Gefiltertes Wasser mit Katadyn-Filter
  • Wärmflasche für den Schlafsack
  • Private Notfalltrage
  • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)


Zusätzliche Leistungen:
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Visa
  • Schlafsack


Teilnehmerzahl min.:  2
Bitte wählen Sie einen Termin aus:
Termine:   Preis  
Juli 22
08.07.2022 -  19.07.2022 
ab 4.100,00 €
09.07.2022 -  20.07.2022 
ab 4.100,00 €
10.07.2022 -  21.07.2022 
ab 4.100,00 €
11.07.2022 -  22.07.2022 
ab 4.100,00 €
12.07.2022 -  23.07.2022 
ab 4.100,00 €
13.07.2022 -  24.07.2022 
ab 4.100,00 €
14.07.2022 -  25.07.2022 
ab 4.275,00 €
15.07.2022 -  26.07.2022 
ab 4.100,00 €
16.07.2022 -  27.07.2022 
ab 4.275,00 €
17.07.2022 -  28.07.2022 
ab 4.100,00 €
18.07.2022 -  29.07.2022 
ab 4.275,00 €
19.07.2022 -  30.07.2022 
ab 4.275,00 €
20.07.2022 -  31.07.2022 
ab 4.275,00 €
21.07.2022 -  01.08.2022 
ab 4.275,00 €
22.07.2022 -  02.08.2022 
ab 4.275,00 €
23.07.2022 -  03.08.2022 
ab 4.100,00 €
24.07.2022 -  04.08.2022 
ab 4.275,00 €
25.07.2022 -  05.08.2022 
ab 4.275,00 €
26.07.2022 -  06.08.2022 
ab 4.100,00 €
27.07.2022 -  07.08.2022 
ab 4.100,00 €
28.07.2022 -  08.08.2022 
ab 4.100,00 €
29.07.2022 -  09.08.2022 
ab 4.275,00 €
30.07.2022 -  10.08.2022 
ab 4.100,00 €
31.07.2022 -  11.08.2022 
ab 4.100,00 €
August 22
September 22
Oktober 22
November 22
Dezember 22
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
Unsere Studienreisen und Rundreisen Hotline berät Sie gerne telefonisch zu dieser Reise.
Hotline: + 49-6373-811728
studydata.de © by Proferia GmbH | Impressum, Bildnachweis